Erzieherische Förderung und Inklusion

Erzieherische Förderung und Inklusion in der Ganztagsschule

 

„Es ist normal, verschieden zu sein.“ Richard v. Weizsäcker

 In Ganztagsschulen lernen und leben grundsätzlich alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam, mit unterschiedlichen Voraussetzungen und in den unterschiedlichsten Lebenssituationen. Durch die multiprofessionelle Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule können Hilfen hier die Kinder besonders gut erreichen, präventiv wirken und niedrigschwellig Klassen bzw. Gruppen, einzelne Kinder oder auch deren Familien unterstützen.

Im Arbeitsbereich „Erzieherische Förderung und Inklusion in der Ganztagsschule“ werden verschiedene Hilfestellungen für pädagogische Akteure in Ganztagsschulen erarbeitet, die ihnen den Umgang mit der Vielfalt der Kinder und Jugendlichen mit ihren unterschiedlichen Voraussetzungen erleichtern sollen. Durch Veranstaltungen, Veröffentlichungen und Vernetzung werden ihnen Handlungsoptionen aufgezeigt und Ansprechpersonen aus der Praxis vermittelt.


weitere Links zum Thema