Kinder und Jugendliche

Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Ganztagsschulen

Mitbestimmung am Schulgeschehen und Mitgestaltung ihrer Schule sind gerade für Kinder und Jugendliche, die eine Ganztagsschule besuchen, entscheidende Faktoren, um sich wohl zu fühlen. Wenn ein Großteil des Tages in der Schule verbracht wird, ist die Möglichkeit an deren Entwicklung teilzuhaben, erste Voraussetzung dafür, dass Schule vom Lern- tatsächlich zum Lebensort wird.

Wie kann die Einbindung von Schülerinnen und Schülern in ihre Ganztagsschule am besten gelingen? Und welche Partizipationsmöglichkeiten haben Schülerinnen und Schüler in der Primarstufe und der Sekundarstufe I? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Arbeit der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ NRW, wenn es um die Beteiligung junger Menschen geht.

Die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ NRW unterstützt Ganztagsschulen und ihre Partner ebenso wie die Kinder und Jugendlichen selbst, Schülerpartizipation zu ermöglichen und auszubauen. Veröffentlichungen mit wissenschaftlichen und praxisbezogenen Inhalten, Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, Lehr- und Fachkräfte, Materialien und Informationen zu Beispielen aus der Praxis sollen dazu beitragen.


Veranstaltungen

2018

Anmeldung ab sofort möglich! Beratungsforum „vor Ort“: Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Ganztagsschulen der Sekundarstufe I am Mittwoch, 16. Mai 2018 an der Europaschule Rheinberg

Die Gestaltung einer Ganztagsschule für Kinder und Jugendliche gelingt nur mit diesen. Sie wissen am besten, was sie über den ganzen Tag brauchen und bringen eine große Motivation mit, sich bei dessen Ausgestaltung aktiv einzubringen – sofern ihnen hierzu die Möglichkeit gegeben wird.

Aus diesem Grund richtet die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ NRW am 16. Mai 2018 ein Beratungsforum „vor Ort“  zum Thema Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Ganztagsschulen der Sekundarstufe I aus. Das Beratungsforum findet an und in Kooperation mit der Europaschule Rheinberg statt, die sich auf den Weg gemacht hat, Schülerinnen und Schüler stärker in die Gestaltung des Schullebens einzubeziehen. Neben einem Einblick in verschiedene Partizipations-Bereiche der Schule sind Inputphasen und die Möglichkeit zur gegenseitigen Beratung vorgesehen.

Zielgruppe sind (SV-)Schülerinnen und Schüler, Lehr-, Leitungs- und pädagogische Fachkräfte weiterführender Ganztagsschulen.

Die Anmeldung als Vierergruppe je Schule, bestehend aus zwei Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit zwei weiteren Personen (Leitungs-, Lehr- oder pädagogische Fachkräfte) der Schule, ist Voraussetzung für eine Teilnahme.

Download: Einladung und Programm zum Beratungsforum

Die Eckdaten in Kürze:

Datum:                16.05.2018

Zeit:                      09:00 – 15:00 Uhr

Ort:                       Europaschule Rheinberg

                             Dr.-Aloys-Wittrup-Straße 11

                             47495 Rheinberg

http://www.europaschule-rheinberg.de/

Anmeldung zum Beratungsforum

---

Beratungsforum „vor Ort“: Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Ganztagsschulen der Sekundarstufe I am Donnerstag, 08. März 2018 in Bonns Fünfter inklusiver Gesamtschule

Am 08.03.2018 fand ein Beratungsforum ‚vor Ort‘ an Bonns Fünfter inklusiver Gesamtschule statt, bei dem sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, Schul- und Ganztagsleitungen sowie Lehr- und pädagogischen Fachkräfte über Möglichkeiten einer stärkeren Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Ganztagsschule austauschten und neue Ideen für die Umsetzung bekamen.

 

2017

Am 10.10.2017 fand ein Beratungsforum ‚vor Ort‘ am Gymnasium Laurentianum in Warendorf statt, bei dem sich 24 Teilnehmende, darunter 12 Schülerinnen und Schüler, über Möglichkeiten einer stärkeren Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Ganztagsschule austauschten und neue Ideen für die Umsetzung bekamen.

 

2016

Dokumentation des Fachtages

„Partizipation von Kindern und Jugendlichen in der Ganztagsschule", 31.08.2016 im Haus der Technik, Essen.