QUIGS 2.0 (Primar)

Offene Ganztagsschulen im Primarbereich verfolgen das Ziel, Kinder individuell zu fördern – auf der Grundlage ihrer jeweiligen Begabungen, Bedürfnisse und lebensweltlichen Rahmenbedingungen. Das Mehr an Zeit kann eine gute Voraussetzung darstellen, um die schulische, individuelle und soziale Entwicklung der Kinder zu stärken.

QUIGS 2.0 ist ein Instrument, das die eigenverantwortliche Qualitätsentwicklung in Ganztagschulen des Primarbereichs unterstützt:

Es hilft Lehrkräften, pädagogischen Fachkräften, Leitungskräften und weiteren Beteiligten dabei, sich vorhandene Stärken, Entwicklungspotenziale, aber auch Entwicklungsbedarfe der eigenen Ganztagsschule bewusst zu machen. Und: Es schafft einen Rahmen für die gemeinsame Umsetzung und Überprüfung von Arbeitszielen.

QUIGS 2.0 begreift Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen als Prozess mit verschiedenen Phasen.

Da jede Schule ist in diesem Prozess unterschiedlich weit ist, umfasst QUIGS 2.0 verschiedene Module, die nach dem Baukastenprinzip angewendet werden können – je nach den individuellen Bedarfen der Schule.

Broschüre zum Thema QUIGS 2.0

• Heft 13 „Der GanzTag in NRW“

Einführung in den Aufbau, die Module, Materialien und Methoden von QUIGS 2.0