writing services company name health care research paper topics term paper useful phrases course work columbia synthesis essay postal service helping pupils overcome homework distractions esl essay writing social work courses university

Baustein 3: Schulentwicklungsprozesse

3. Ganztagsschulentwicklungsprozesse

A Thematischer Überblick

Die Einführung ganztägiger Angebote an Schulen sowie die Fortführung bereits bestehender ganztägiger Strukturen erfordert einen Entwicklungsprozess, der alle Beteiligten ebenso wie verschiedene Gestaltungsaspekte einbezieht. Im Fokus der Entwicklungsaufgaben stehen dabei die Anforderungen eines kindorientierten, integrierten, kooperativ und partizipativ gestalteten Schulkonzeptes. Dies gründet auf einem umfassenden Bildungsverständnis, orientiert am Wohlbefinden der Kinder. Zentrales Strukturelement ist die Ausgestaltung der multiprofessionellen Teamarbeit.

Grundsätzlich gilt:  Mehr Zeit für Kinder – das ist eine gute Voraussetzung, um auf der Grundlage der jeweiligen Begabungen, Bedürfnisse und lebensweltlichen Rahmenbedingungen die individuelle und soziale Entwicklung der Kinder und Jugendlichen im Rahmen ganztägiger Bildung zu stärken. Dennoch ist Qualitätsentwicklung im Ganztag eine Daueraufgabe, die gut angeleitet und angemessen begleitet werden sollte. Im Sinne einer aktiven und gemeinsamen Schulentwicklung kann der Rückgriff auf bestehende Entwicklungsinstrumente zielführend sein. Die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ NRW bietet mit dem Qualitätsentwicklungsinstrument QUIGS bereits seit 2007 ein solches Instrument an, um Schulen und ihre Kooperationspartner dabei zu unterstützen, die Qualität in offenen Ganztagsschulen eigenverantwortlich und selbstständig zu evaluieren. QUIGS bezieht sich dabei sowohl auf die Evaluation der pädagogischen Arbeit im Ganztag als auch auf die organisatorischen Rahmenbedingungen.

Neben dem Qualitätsentwicklungsinstrument QUIGS (Verlinkung Quigs: https://www.ganztag-nrw.de/fileadmin/user_upload/QUIGS_Handreichung.pdf), dass in der Version Quigs 2.0 auch in einer überarbeiteten und ergänzten Fassung vorliegt (Verlinkung Quigs 2.0: https://www.ganztag-nrw.de/fileadmin/user_upload/GanzTag_Bd13_Web.pdf), wird aktuell eine dritte Version erstellt, die sich auf ausgewählte Aspekte des Entwicklungsprozesses bezieht und voraussichtlich ab 2022 in digitaler Form zur Verfügung gestellt wird.

 

Literatur

Boßhammer, Herbert; Schröder, Birgit (2013): QUIGS 2.0 – Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen. Grundlagen, praktische Tipps und Instrumente. Eine Handreichung für die Praxis. (Der GanzTag in NRW - Beiträge zur Qualitätsentwicklung). Hrsg. v. ISA e.V., Münster.

Schwanenberg, Jasmin; Hoeft,  Maike;  Burghoff,  Martin (2015):  Einführung  des  gebundenen  Ganztags  an Gymnasien.  Praxistipps für Schulleitungen. Münster:  Waxmann (Ganz In  -  Materialien  für die Praxis)  - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-14030.

C Materialien/Methoden

1. Von der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ NRW entwickelte Materialien

2. Weitere Materialien

3. Weiterführende Materialien