Wissenschaft trifft Praxis - "Handeln lernen: Demokratische Bildung an der Ganztagsschule"

28.11.2019  |     

Wissenschaft trifft Praxis - "Handeln lernen: Demokratische Bildung an der Ganztagsschule"


Do 28.11.2019
18-20 Uhr

Referentin: Marina Weisband

Während Demokratiebildung an allen Ecken und Enden gefordert wird, sind die meisten Regelschulen weit entfernt von tatsächlicher demokratischer Praxis. Aber was für eine Schule braucht es eigentlich, um wirklich mündige Demokraten hervorzubringen? Was sind Gelingensbedingungen? Und was kann - bei all den Forderungen danach, was Schule zusätzlich leisten muss - weggelassen werden? Die Ganztagsschule bietet einzigartige Gelegenheit, die wichtigsten Gelingensbedingungen für Demokratiebildung zu ermöglichen. Sie bietet zusätzlichen Handlungsraum und Zeit. Marina Weisband gibt Anreize dafür, wie diese sinnvoll zu nutzen sind. Als Praxisbeispiel wird das Beteiligungskonzept aula vorgestellt, mit dessen Hilfe Schüler*innen sich bereits jetzt praktisch an ihrem Schulleben beiteiligen.

Zur Person:

Marina Weisband, Jahrgang 1987, ist Diplompsychologin, Autorin und ehemalige politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschland. 2013 erschien ihr Buch "Wir nennen es Politik". Sie leitet derzeit das Demokratieprojekt "aula" und ist Expertin für digitale Bildung und Beteiligung.

Zielgruppe

Lehrer*innen, Pädagog*innen und weitere Interessierte

Anmeldung

https://isa-muenster.de/veranstaltungen